Erster UX Book Club: Nathan Shedroff, Design is the problem

Gestern hat der erste UX Book Club stattgefunden bei Amazee. Sechs Personen haben sich eingefunden um das Buch “Design is the Problem” von Nathan Shedroff zu besprechen.
**
Das Buch**

Während der Titel “Design is the problem” ist, erschien uns das Buch sehr Bussiness und Strategie lastig. Vor allem aber geht es vor allem um physischen Produkte, das Buch richtet sich also eher an Bussiness Leute und Industrial Designers, weniger an Personen welche vor allem an Webapplikationen / Software arbeiten.
Insgesamt war ich am Ende etwas unzufrieden, was ich bezüglich Nachhaltigkeit tun kann. Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema, scheinbar einfache Entscheidungen, wie “Was ist besser: Plastik- oder Papiersack? Ein Hummer oder ein Hybrid?” sind nicht so einfach, als Konsument fühlt man sich dabei ziemlich machtlos. Nachhaltigkeiten ist in grossen Teilen auch eion Werte und Systemproblem, was bedeutet, dass Veränderung nicht einfach herbeizubringen ist.

Nathan schreibt:

Design ist the Problem explains:
How sustainability isn’t as difficult to understand and address as many would have you think.

Das Buch gab mir eher das Gefühl, dass es sehr wohl einfach ist als Unternehmung die Nachhaltigkeit zu adressieren, es aber schwierig zu beurteilen / zu messen, was jetzt wirklich gut sei.

Das Buch ist sicher sehr wertvoll für Industrial Designers, UX Interessierten kann ich es nicht unbedingt empfehlen, wobei die Kapitel zu Transmaterialization und Informationalization hochspannend sind und auch viele der Beispiele beeindruckende, wertvolle Konzepte zeigen.

UX Book Club, nächstes Buch “Designing for the social web” von Joshua Porter

Jeder ist herzlich willkommen beim nächsten UX Book Club dabei zu sein, diesmal lesen wir Designing for the social web von Joshua Porter. Einfach auf Amazee dem Book Club beitreten, der neue Termin wird per Doodle bestimmt.

Vielen Dank an alle die gekommen sind!
Und Dank @Amazee für die Gastfreundschaft.